Sonntag, 1. Juli 2012

Ein neues Pferd

Meinen Blog habe ich in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt, aber ich habe jetzt Ferien und endlich wieder ganz viel Zeit zum Nähen! Und gleich was zum Herzeigen.

Zum Dank fürs Ribiselpflücken durfte Pferdchen Mahtab heute durch den Garten meiner Nachbarin traben, mein Unkraut-Urwald eignet sich weniger als Fotokulisse.

Sie hat eine Widerristhöhe von 11cm und ist aus Minicashmere genäht, Mähne und Schweif sind aus schwarzer Seide.
This little mare is made from minicashmere and silk fibers. Her height at withers is 11cm/4,5".

Ihren Namen verdankt sie ihrer halbmondförmigen Blesse. Die hatte ich eigentlich symmetrisch geplant, aber mir ist gleich zweimal der Stoff eingerissen, wesshalb ich die Form anpassen musste. Sollte wohl so sein.
 I called her Mahtab because of her half moon shaped marking. It was planned to be symmetric but turned out like this. But I think it looks quite nice.



Meine Nachbarin ist übrigens ein sehr hilfsbereiter Mensch. Nachdem ich heute Morgen meinen in frischer Farbe getränkten zweiten Wellensittich zum Trocknen in die Sonne gelegt habe, hat die gute Frau mir gleich ihre Schaufel zum Beerdigen angeboten. Ich habe zwar dankend abgelehnt, aber der Vogel wirkt wirklich so, als hätten ihm die Chemikalien in der Farbe nicht gutgetan...

Today I put this poor little guy outside for his wet paint to dry up in the sun. My neighbour thought he was real and offered to help burying him. Well, he really looks somehow... unwell, doesn't he?


Kommentare:

  1. Elli dein Pferd ist ne Wucht, grosses Kompliment. So toll, so schöne realistische Proportionen und so ne fantastische Ausführung eines Pferdes hab ich noch nie gesehen, Hut ab.

    Sag mal was in aller Welt ist Ribiselpflücken?

    Ich musste grad lachen über deine Sätze vom Wellensittich, also echt. Ich find es nett von deiner Nachbarin, denn er sieht schon täuschend echt aus. Der blaue war schon ne Augenweide!! Aber die Augen fehlen beim grünen noch oder?

    Saustark Elli, echt grosses dickes fettes Lob von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Sylvia!
      Ja, der Sittich ist noch nicht fertig, die Augen und die Detailbemalung fehlt noch. Aber aus der Entfernung über den Gartenzaun hinweg hat er wohl trotzdem recht echt gewirkt.

      Ribisel sind übrigens Johannisbeeren. :-)

      LG, Elli

      Löschen
  2. Liebe Elli, da hast Du dich wieder selbst übertroffen!!! Großer Lob! Das Pferd ist der Hammer, wunderschön und sehr Detailverliebt. Einfach eine klasse Arbeit und tolle Fotos. Und der Wellensittich, was soll ich sagen, ich dachte auch zuerst dass er das Zeitliche gesegnet hat. Er wirkt wirklich lebensecht. Freue mich schon auf die Fotos wenn er fertig ist. Alles liebe Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ilse, ich hatte richtig Spaß beim Fotografieren. Und das arme Vögelchen bekomme ich sicher wieder aufgepäppelt. :-)

      LG, Elli

      Löschen
  3. Schön mal wieder etwas von dir zu lesen und dan wieder so gigantische Sachen. Deine Werke sind einmalig schön, bin ganz hin und weg. Muß jetzt zur Arbeit, noch einen schönen Wochenstart und bis die Tage wieder.
    -- Dirk --

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Dirk, es wird in nächster Zeit sicher wieder mehr zu sehen geben.
      LG, Elli

      Löschen
  4. Juhuuuuuuuuuuuuuuuu - Neues von Elli !
    Klasse, dass du uns mal wieder Wunderwerke aus deiner Werkstatt zeigst.
    Ich bin, wie immer, schwer beeindruckt von der Ausarbeitung und der Liebe zum Detail. Einfach grossartig !!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob, dabei gäbe es noch sooo viel zu verbessern an der kleinen Stute.

      Löschen
    2. Ja klar - du könntest ihr das Wiehern beibringen oder Dressur-Reiten ! :o)

      Löschen
  5. wow das pferdchen ist ja so klasse geworden. aber der welli schaut wirglich aus wie schon mal vom astgefallen :))

    AntwortenLöschen
  6. Großes Kompliment für das Pferd. Proportionen, farbauswahl alles perfekt und so lebensecht. Wie Du das immern nur machst? :o)

    Die Sache mit dem Sittich finde ich komisch, was zum Schmunzeln....

    lg

    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Elli I'm glad you are back and with such beautiful creations ! I had to laugh about the bird ! I thought he was real !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Helen, I'm glad to have time for it again.

      Löschen
  8. Dieses Pferd ist unglaublich schön geworden!!!
    Ich bin total begeistert!
    Die Geschichte zum Wellensittich hat mich zum lachen gebracht. Super!

    Sag mal, was sind denn das für Seidenfasern, aus dehnen du die Mähne gemacht hast?
    Wo kann man soetwas beschaffen?

    Viele Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Laura!
      Das ist unversponnene Maulbeerseide, die gibt es in verschiedenen Farben beim Filzzubehör. Ich hab das mal im Abverkauf im Bastelladen gekauft, ansonsten gibt es das natürlich auch im Internet, hier z.B: http://www.filzwolle-strickwolle.de/Maulbeerseide/Maulbeerseide-Schwarz.html

      Ist zwar ein bisschen fein und seidig für eine Pferdemähne, aber man kann es so schön stylen und in jede Form zurechtstreichen. :o)

      Löschen
    2. Vielen Dank für die Info!
      Ich finde die Mähne sieht toll aus und gar nicht zu fein.
      Vielleicht bekommt mein Pferd, dass schon so lange als Ufo herum liegt auch mal eine schöne Mähne und einen schönen Schweif!

      Löschen