Mittwoch, 13. April 2011

lauter Schnecken

Schnecken habe ich schon immer sehr gemocht. In jungen Jahren habe ich einmal ein halbes Jahr lang erfolglos versucht, Schnirkelschnecken mit Baumschnecken zu verpaaren, da ich nicht wusste, dass das verschiedene Arten waren...


Das war mein erster Schnecken-Nähversuch vor ein paar Jahren, aus Highpile-Cashmere. Das ungefähre Schnittmuster könnt ihr euch auch anschauen. Das Haus fand ich noch etwas zu flach, daher habe ich es dann nocheinmal etwas abgeändert.
My first handmade snail, sewn out of highpile-cashmere. The pattern can be seen on the right.




Das Häuschen von der zweiten Schnecke ist schon etwas besser geworden. Beim Zuschneiden muss man allerdings aufpassen, denn wenn man den Schnitt verkehrt herum aufmalt, kommt das dabei heraus: Ein Schneckenkönig! In der Natur kommt nur etwa eine von einer Million Schnecken spiegelverkehrt zur Welt.







 
Jedenfalls war ich mit dem Schnitt für das Gehäuse immer noch nicht zufrieden. Mein dritter Versuch ist aus 10 Stoffstücken zusammengenäht und hat die Größe einer mittelgroßen Weinbergschnecke. Das sieht jetzt schon deutlich realistischer aus...







Den Schnitt für den Körper habe ist auch nocheinmal etwas vereinfacht. Die Weinbergschnecke ist komplett aus Pfotenvelour genäht, das Häuschen habe ich mit Akrylfarben bemalt. In den Fühlern ist Draht und der Körper ist mit feinem Stahl- und Plastikgranulat gefüllt.   
Lifesized Burgundy snail, sewn out of suedine, painted with acrylics. 

Kommentare:

  1. Dein Blog verfolge ich mit Riesnspaß.... allerdings fällt mir beim kommentieren immer sehr schwer..... meine Aaaahs und Ooooohs in Worte zu fassen!
    Ich bin einfach immer wieder sprachlos vor Bewunderung!

    AntwortenLöschen
  2. Die Schnecken sind einfach toll, gut gemacht! Mir gefaellt Dein Blog sehr gut.

    AntwortenLöschen
  3. Bei dir gibt es eigentlich nur die Möglichkeit sich ständig zu wiederholen:
    Einfach GENIAL!
    Ich bin jedes Mal geplättet wenn ich deine Kreationen anschaue..........dein Umsetzungsvermögen ist einfach unglaublich.

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte mich hier mal "Bobbybaer" anschließen.
    Einfach nur genial. Bin schon auf dein nächtes Projekt gespannt.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  5. wow! deine tierchen sind der hammer! da trag ich mich gleich mal als dein neuer verfolger ein. *lach* superschön was du da nadelst! gaaanz liebe grüße! di
    ;0)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, bin durch Zufall hier gelandet und muß sagen, bin begeistert von deinen Werken. Sehr realistisch und einmalig schön. Habe dich gleich gespeichert um nichts zu verpassen. Wünsche ein schönes Wochenende und auf bald.
    -- Dirk --

    AntwortenLöschen
  7. Ich fand die erste ja schon klasse, aber die zweite ist natürlich der HAMMER! Vor allem das Haus sieht jetzt doch schon sehr realistisch aus!
    Wenn du den Stoff mit Acryl- oder wie beim Wellensittich mit Seidenmalfarben bemalst, wird der dann hart oder bleibt das halbwegs "kuschlig"?

    Liebe Sonntagsgrüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  8. Melli, ob man die Bemalung spürt, hängt einerseits vom verwendeten Stoff ab, andererseits davon, wie dick man die Farbe aufträgt. Viskose kann man mit fast allem anmalen und spürt überhaupt nichts davon, der Wellensittich ist genauso streichelweich wie vor dem Bemalen mit Seidenfarbe und Copics.

    Für das Schneckenhaus hatte ich die ersten Farbschichten stark mit Wasser verdünnt. Danach fühlte sich der Stoff zwar ein bisschen anders an, war aber nicht steif. Erst nach weiteren Schichten mit dickerer Farbe wurde der Stoff etwas steifer, was bei dem Schneckenhaus aber nicht stört, weil es sowieso sehr hart gestopft ist.

    AntwortenLöschen
  9. auch ich schließe mich den vorrednern an... vor allem mausimom ;) auch mir fällt es immer schwerer, die richtigen worte zu finden... es reihen sich auch immer wieder nur wows, aaaahhs, ooohhhhs aneinander... lach... entweder werde ich hier vor begeisterung beim schauen immer recht einsilbig... oder aber ich bin einfach sprachlos...

    dein bloggi, vor allem aber deine werke sind einfach traumhaft/real/spitzenklasse!!!

    AntwortenLöschen
  10. Gibt es das auch eine Anleitung, wie ich die Schnecke nähen kann?

    AntwortenLöschen